Datenschutz Archiv

Outlook E-Mails verschlüsseln

Immer wieder geht es beim Thema DSGVO und Datenschutz um das Problem, wie unsicher der Versand von E-Mail ist. Zumindest immer dann, wenn sensible personenbezogene Daten (sog. besondere Kategorien personenbezogener Daten gemäß Art. 9 DSGVO) oder eine große Anzahl personenbezogener Daten übermittelt werden sollen, sind dem risiko-basierten Ansatz der DSGVO folgend weitere Sicherheitsmaßnahmen erforderlich. Bei den dann diskutierten Sicherheitsmaßnahmen steht die Verschlüsselung von E-Mails zwar oft an erster Stelle, aber so richtig durchgesetzt hat sich die Verschlüsselung von E-Mails...

Homeoffice und Datenschutz – Was ist zu beachten?

Homeoffice und mobiles Arbeiten manifestieren sich als Arbeitsform in Unternehmen. Mit der Umsetzung der sog. Notbremse im Infektionsschutzgesetz werden Arbeitgeber nun unabhängig von der Inzidenz noch stärker in die Pflicht genommen: Aktuell sollen Arbeitgeber von Homeoffice-Angeboten nur noch dann absehen dürfen, wenn dem „zwingende betriebliche Gründe“ im Wege stehen. Arbeitnehmer wiederum müssen dieses Angebot annehmen, solange ihrerseits kein gravierender Grund dagegenspricht. Solche Maßnahmen erhöhen in den Unternehmen den Handlungsdruck. befördern das. Unternehmen müssen neben den organisatorischen und arbeitsrechtlichen Voraussetzungen...

SCHUFA-Scoring und Datenschutz

Der heutige Blog-Beitrag hat das Thema: SCHUFA-Scoring und Datenschutz inkl einem Ausblick auf das Vielwechlser-Scoring. Nach eigener Aussage hat die SCHUFA über 1 Milliarde Daten zu 6 Millionen Unternehmen und 67,9 Millionen natürlichen Personen. Sie erteilt pro Tag im Schnitt 460.000 Auskünfte an Unternehmen. Da verwundert es nicht, dass fast alle schon einmal von einer SCHUFA-Auskunft gehört haben. Eine Auskunft kann auch in einem SCHUFA-Scoring der bestehen. Was ist eigentlich ein SCHUFA-Scoring und was beudetet das für den...

M&A Transaktionen und Datenschutz

Integraler Bestandteil jeder Unternehmenstransaktion (M&A Transaktionen) ist die sorgfältige Prüfung des zu erwerbenden Unternehmens im Hinblick auf seine wirtschaftliche, rechtliche, steuerliche und finanzielle Situation. Im Allgemeinen haben potenzielle Erwerber ein erhebliches Interesse daran, das Zielunternehmen mit all seinen Informationen möglichst umfassend zu analysieren. Beziehen sich die übermittelten Informationen auf Lieferanten, Kunden oder die Beschäftigten der Zielgesellschaft werden regelmäßig personenbezogene Daten verarbeitet, mit der Folge, dass die Regelungen des Datenschutzrechts zu beachten sind.  Die am 25.05.2018 wirksam gewordene Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) stellt...

Sicherheit versus Datenschutz: Gesichtserkennungssoftware

Bundesinnenminister Thomas de Maizière sprach sich am 11.08.2016 für eine Videoüberwachung mit automatischer Gesichtserkennung in Flughäfen und Bahnhöfen aus. Im Rahmen des Forderungskatalogs zur inneren Sicherheit erhoffen sich die Unionsinnenminister durch diese Maßnahme eine effektivere Terrorbekämpfung und -prävention und somit höhere Sicherheitsstandards. Muss das Datenschutzrecht hinter der präventiven Terrorabwehr zurückstehen? Ist die Entwicklung zum gläsernen Bürger unaufhaltsam? Der Vorschlag wurde stark kritisiert. Es wird ein Überwachungsstaat sowie die Missachtung des Persönlichkeitsrechts befürchtet. Bedenken gibt es auch hinsichtlich der Kosten, die...